Prostata- Vorsorge (MRT) - Tumoren sicher entdecken und genau charakterisieren

Aktuellen Zahlen zufolge erkranken pro Jahr rund 68.000 Männer in Deutschland an Prostatakrebs. Daher ist die Prostatakrebsvorsorge sehr wichtig. Das frühe Erkennen eines Tumors, seiner Charakteristika und seines Ausbreitungsgrades sind entscheidend für die optimale Therapieentscheidung sowie für eine effektive Operations- und Bestrahlungsplanung zur Minimierung von Folgeerkrankungen.

Um die Prostatadiagnostik für Sie zu verbessern, greifen wir auf ein neuartiges und sehr genaues bildgebendes Verfahren zurück: die multiparametrische Magnetresonanztomographie (mpMRT).

Die mpMRT ergänzt das übliche Vorgehen des Urologen zur Prostatakrebsvorsorge. Die Untersuchung kann in verschiedenen Fällen die Diagnosesicherheit deutlich erhöhen. Dadurch können beispielsweise unnötige Mehrfachbiopsien (Gewebentnahmen) vermieden, die Aggressivität eines Tumors kann genauer eingeschätzt und letztendlich auch die Gefahr von Übertherapie klinisch nicht relevanter Tumoren umgangen werden.

Die Untersuchung wird mit einem 1,5- Tesla-Kernspintomographen (MRT) durchgeführt, der durch seine großzügige 70 cm hohe Tunnelöffnung auch für Patienten mit Angst vor engen Räumen geeignet ist. Das Gerät arbeitet mit Magnet- und Radiowellen, ist also strahlungsfrei.

 

Die Untersuchung dauert ca. 40 Minuten, der Patient liegt dabei bequem auf dem Rücken. Die hohe Bildqualität unseres modernen Kernspintomographen macht den Einsatz einer Endorektalspule überflüssig. Der Patient erhält vor der Untersuchung ein Medikament um den Darm ruhig zu stellen sowie ein gut verträgliches nicht-jodhaltiges Kontrastmittel. Letzteres dient der Darstellung der Prostata-Durchblutung und der Beurteilung von Lymphknoten und Nachbarstrukturen.

Die Kosten für die mpMRT-Untersuchung der Prostata werden von privaten Krankenversicherungen in aller Regel übernommen.

Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die Kosten derzeit leider nicht. Gesetzlich versicherten Patienten bieten wir die Untersuchung als Wunschleistung an.

Wenn Sie wissen möchten, ob diese Untersuchung für Sie die richtige ist oder falls Sie sich darüber näher informieren möchten, sprechen Sie uns bitte an.

 

Prostata- Vorsorge

Allgemeine Informationen

Hauptseite Kernspintomographie  

Weitere Informationen

www.radiologie.de 
RadiologieZentrum Rastatt | Niederwaldstr. 23/1 | 76437 Rastatt | Telefon: 07222 10467-0 | Telefax: 07222 10467-29
Deutsch  English  Русский  Français